Skip to main content

Analsex für Anfänger: Wertvolle Tipps für entspannten Analverkehr

Analsex für Anfänger: Wertvolle Tipps für entspannten Analverkehr

Analsex ist schon länger kein Tabuthema mehr, sodass immer mehr Menschen neugierig werden und auf diese Art ihr Sexualleben bereichern möchten. Das gilt insbesondere deshalb, da Analsex von Männern und Frauen sowohl in gemischt- als auch gleichgeschlechtlichen Partnerschaften genossen werden kann. Analsex ist schon deshalb besonders reizvoll, da die Umgebung des Anus ähnlich stark von Nerven durchzogen ist wie die Geschlechtsorgane. Trotzdem gibt es besonders bei dieser Praktik noch einige Hemmungen und Unsicherheiten, auf die hier eingegangen werden soll.

Verhütung beim Analsex

Auch wenn es auf den ersten Blick unmöglich erscheint – gelegentlich kommt es auch bei Analsex zu Schwangerschaften, indem Sperma nach dem Sex vom Anus in die Vagina läuft. Nicht nur deshalb jedoch ist Verhütung wichtig, auch Krankheiten werden schneller übertragen als beim vaginalen Sex. In den meisten Fällen genügen normale Kondome vollkommen, wer sich jedoch besonders sicher sein will, kann auf die im Handel angebotenen extrastabilen Sorten zurückgreifen.

Vorbereitung für entspannten Analverkehr

Zur Vorbereitung gehört vor allem sehr viel Entspannung. Diese lässt sich am besten erreichen, indem sich die beiden Sexualpartner im Vorhinein ausführlich über ihre Wünsche, Erfahrungen und Befürchtungen austauschen. Das nimmt nicht nur die eigenen Ängste, sondern vermeidet auch unnötige Missverständnisse. Da der Anus ein Muskel ist, hilft zudem alles, was den übrigen Körper auch entspannt – ausführliches Streicheln, ein warmes Bad oder eine Massage. Normalerweise verbleiben nach dem Toilettengang nur minimale Mengen Kot im Enddarm, wer trotzdem Hygienebedenken hat, kann sich mit einem Klistier behelfen.

Nützliche Hilfsmittel: Prostatastimulator, Analplugs und Co.

Analsex für Anfänger

Da der Darm, im Gegensatz zur Vagina, kaum eigene Feuchtigkeit produziert, ist eine großzügige Menge Gleitmittel beim Analsex unverzichtbar. Bei der Auswahl sollte auf die Kondomsicherheit geachtet und auf Parfum- und andere Reizstoffe verzichtet werden. Um den Anus an Sex zu gewöhnen und etwas zu weiten, können beim Vorspiel die Finger oder Sexspielzeug benutzt werden. Hier bieten sich spezielle Dildos und Vibratoren oder, wenn der passive Partner männlich ist, auch Prostatastimulatoren an. Einige von ihnen können mit einem Strap-On verbunden werden, sodass die Frau den aktiven Part übernehmen kann. Analplugs können zudem einige Zeit vor dem Sex getragen werden, um den Anus vorzudehnen und das Eindringen zu erleichtern. Wem das zu unheimlich ist, der kann sich mit diesem Spielzeug zunächst auch selbst verwöhnen, um zu testen, ob es den eigenen Vorlieben entspricht.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

ParisBLONDonline

ParisBLOND(25)
sucht in Messingen